Meine Webseite

Gästebuch



Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 16Weiter -> 
Name:Günter
Homepage:-
Zeit:18.05.2016 um 14:16 (UTC)
Nachricht:Hallo Peter

Da hast du ja mit "Into Deep" einen feinen Vertreter für das Siegtalfestival 2016 gefunden. Ich werde da sein, verlass dich drauf.

Name:Günter
Homepage:-
Zeit:08.05.2016 um 14:37 (UTC)
Nachricht:Ich gestehe, auch ich habe vor 2 Jahren zu den Nörglern gehört die mit einer anderen Erwartungshaltung das Konzert von Deutschlands führender Gary Moore Coverband aufgesucht haben. Wenn ich ehrlich bin wollte ich Aufgrund der Erfahrung die ich vor 2 Jahren machen musste, das diesjährige Konzert von Moore and more nicht besuchen. Umso erfreuter bin ich jetzt, das ich mir den Weg in den Bluesclub doch angetan habe.
Was ich diesmal erleben durfte war eine 100% Steigerung gegenüber dem damaligen Konzert und das hat nicht nur etwas damit zu tun, das die Band sich auf die mehr oder weniger blueslastigen Stücke des Herrn Moore beschränkt hat. Was ich diesmal erleben durfte war eine Band die es verstanden hat, ihre Instrumente auf eine klangmäßige und soundtechnische Linie zu bringen und nicht mehr nach dem Motto zelebriert hat "Me and no more".
In meinen Augen und Ohren war "Moore and more" ein würdiger vertreter für den sechsten Geburtstag des Bluesclub. Umso erstaunter war ich dann auch als der Gitarrist mitgeteilt hat, das aufgrund der damaligen Gästebucheinträge die Kritik angenommen wurde. Dafür sind in meinen Augen die Gästebucheinträge da, in der auch Kritik abseits diverser "Fanclubs" kund getan wird. Erfreulich ist es dann das die Band diese Kritik angenommen hat. Gerade bei der Rhythmusabteilung sah ich diesmal eine engagierte Vorstellung mit viel Bewegung. Ich freue mich schon auf das Konzert zum Siegtalfestival bei dem dann auch überwiegend die Rocksongs vorgestellt werden sollen. Wie man bei der Zugabe "Over the hills and far away" definitiv hören konnte, kann mann Heavy Metal auch vernünftig vortragen.
Macht weiter so, Moore and more. Ein spitzenmäßiges Konzert, super Arrangement, geile Stimmung!!! Was will man mehr.

Name:Elke und Bernd
Homepage:-
Zeit:07.05.2016 um 13:16 (UTC)
Nachricht:Vorweg: Uns hat's viel besser gefallen als im Juni 2014.
Tolle Titelauswahl, geile Stimmung und eine miteinander musizierende Truppe.
Es war nicht mehr der Eindruck eines Solokünstlers mit Begleitband, sondern diesmal kam das ganze viel runder, harmonischer rüber. Bei einigen Titeln so, dass sich Erpelpelle breitmachte. Und genau darum geht es bei dieser Art von Musik - Gefühl zu transportieren.
Geile Mugge, Moore and More, macht weiter so!
(Wir sind ja mal auf die Rock-Session im Jaja gespannt...).
Und wie gehabt: Danke Peter für Dein Engagement!

Name:Günter
Homepage:-
Zeit:03.04.2016 um 16:58 (UTC)
Nachricht:So, ich machs kurz. Musik ist ja bekanntlich Geschmacksache. Mir persönlich hat "Pace Reload" außerordentlich gut gefallen und der Beweis, das auch mit einer 3-Mann-Kapelle vernünftig Musik zelebriert werden kann, wurde von den Herren eindrucksvoll bewiesen.
Zwar wurde von diversen Mitzuhörern die ein oder andere Ballade vermisst, aber hey, wenn die Band keinen Bock auf Balladen hat, dann sollen sie gefälligst auch keine spielen. Das macht die Jungs authentischer.
Was den "Musikexperten" und mir aufgefallen ist, waren die Spielfehler. Spielfehler gab es nämlich null, nix, nada. Den einzigen den ich persönlich ausmachen konnte, war beim letzten Stück der Zugabe, als der Schlagzeuger kurz neben die Snare gehauen hat. Das ist meines Erachtens sehr beachtlich und zeugt von der Professionalität dieser Formation. Also, lieber Peter, diese Heavy-Metal-Blues-Rock-Kapelle darfst du getrost wieder einladen.

Name:Uki 
Homepage:http://www.thebadkeys.de
Zeit:02.04.2016 um 10:22 (UTC)
Nachricht:Yeah. Das war ein grandioser Abend mit Pace Reload. Authentischer, dynamischer und druckvoller Southern Rock! Pace Reload hat nicht zu viel versprochen, starker Gitarrist & Sänger sowie enorm tighte, auf den Punkt spielende Rhythmusgruppe - erste Klasse!

Name:peter otten 
E-Mail:peter-ottengmx.de
Homepage:http://www.bluesclubhennef.de
Zeit:26.03.2016 um 10:56 (UTC)
Nachricht:Das war kein Plan von mir, Bernd, bereits jetzt eine PREVIEW 2017 festzunageln, auch keine respektheischende " Fleiß-
arbeit"", sondern Ausdruck einer disharmonischen Situation zwischen Bedarf (Location), Nachfrage (Bands) und einer--wie ich finde--immer mehr anwachsenden Tendenz, Giga-Events den Vorzug zu geben.
Die PREVIEW ist in ersten Linie für die Musiker als Info für die Musiker.innen gedacht. Friedvolle Ostertage.......Peter

Name:Bernd
Homepage:-
Zeit:24.03.2016 um 18:19 (UTC)
Nachricht:Hi Peter,
super, im März schon die komplette Prewiew für das nächste Jahr fertig - RESCHPEGGD!
Da kann man doch schon mal vorausplanen.
Aber was ist mit 2018

Bis bald! Bernd

Name:Elke und Bernd
Homepage:-
Zeit:15.02.2016 um 12:05 (UTC)
Nachricht:Oh ja, bitte mehr davon!
Lieber Peter, es scheint sich ja einzubürgern, dass Du immer zu besonderen Sachen gesundheitlich verhindert bist. Also erst mal gute Besserung.
Und ärgere Dich, du hast was verpasst. Bei einer solch passionierten Truppe verzeiht man dann auch mal die Unberechenbarkeit der Technik, Claudia hat uns schon ein wenig leid getan. Aber da steckt man nicht drin.
Ansonsten prima Titelauswahl, engagiert rübergebracht. Dass der Sängerin an der einen oder anderen Stelle die Stimme ausging, konnte man verschmerzen, zumal der Gesang insbesondere bei Led Zeppelin ja zuweilen schwindelerregende Höhen erreicht, das ist wirklich schwer zu singen.
Vor allem hat uns gefallen, dass man sich auch an anspruchsvolle, schwieriger zu spielende Songs rangetraut hat, und dass man sehen konnte, dass die Leute wirklich und gern zusammen musizieren.

Bitte lad' sie wieder ein und pass auf, dass Du zu dem Zeitpunkt gesund bist!

Name:Günter
Homepage:-
Zeit:13.02.2016 um 10:55 (UTC)
Nachricht:Ja, mmmhhh, denn, ja, nee, ach, tja, also, mmhhh, was schreib ich denn blos um von diversen "Fanclubs" nicht wieder als Nörgler hingestellt zu werden.
Also gut, ich fang dann mal an und versuche mich kurz zu fassen.

Der liebe Peter würde jetzt schreiben das es trotz aller Umstände ein schöner Abend war. Ich schreibe jetzt mal ganz frech das es eben wegen der Umstände ein richtig GEEEIIILLLEEERR Abend war.

Knallharte Musik genau auf den Punkt gebracht. Alle Musiker sind sich ihrer Sache absolut sicher und man merkt Ihnen an, dass das was sie auf der Bühne rüberbringen von Herzen kommt.
Ein herrliches Zusammenspiel aller Musiker dieser Kapelle die ich gestern zum ersten mal bewundern durfte.
Endlich mal keine angenehme Lautstärke sondern richtig schön aufgedrehte Boxen. Endlich mal keine Musik zum "Mitschwofen" sondern zum richtig drauf abgehen. Endlich mal ein Bass der die Eingeweide richtig schön durchgeschaukelt hat. Endlich mal zwei Gitarren die sich perfekt ergänzen. Endlich mal ein Schlagzeuger der weiß wie man mit diesem Instrument umzugehen hat und genau an den richtigen Stellen Aktzente setzt und nicht verwaschen darherkommt. Endlich mal eine Sängerin (wer mich kennt weiß was ich von weiblichen Gesang halte) die ihr Handwerk versteht und mit ihrer rockigen Stimme jenseits von Wischi-Waschi-Mimimi zu brillieren versteht. Eine Songauswahl die harmonisch aufeinander abgestimmt ist.

Da bleibt mir nur noch eins zu sagen lieber Peter. Bitte wieder einladen. Danke.


Name:Moore and More
Homepage:-
Zeit:22.12.2015 um 11:02 (UTC)
Nachricht:Die Band Moore and More
wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch
ins neue Jahr !
Moore and More